Dank an Wahlhelfer und Organisatoren

München, den 18.September 2013 (stmi). Innenminister Joachim Herrmann hat sich heute bei den Organisatoren der Wahlen und Abstimmungen am 15. September und bei den vielen freiwilligen Wahlhelfern bedankt.

150 000 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer engagieren sich für Demokratie

Wahlen
© Süddeutsche Zeitung Photo/Stephan Rumpf

Schätzungsweise rund 150.000 Wahlhelferinnen und Wahlhelfern haben am 15. September dafür gesorgt, dass der Bayerische Landtag und die Bezirkstage neu gewählt werden und die Bürgerinnen und Bürger über fünf Volksentscheide zur Änderung der Bayerischen Verfassung abstimmen konnten. Innenminister Herrmann: "Am vergangenen Sonntag galt es neun Abstimmungen mit einer erfreulicherweise hohen Wahlbeteiligung zu organisieren und durchzuführen. Das hat insbesondere die zigtausenden Wahlhelferinnen und Wahlhelfer vor große Herausforderungen gestellt. Ihnen vor allem ist die professionelle und zügige Durchführung der Wahlen und Volksentscheide zu verdanken."

Herrmann dankte auch dem Landeswahlleiter mit dem Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung, den Regierungen, den Landratsämtern und allen Gemeinden für ihre monatelange Vorbereitung, um den reibungslosen Ablauf der Abstimmungen für die rund 9,5 Millionen Stimmberechtigten zu gewährleisten. Mit Blick auf die am kommenden Wochenende bevorstehende Bundestagswahl bat Herrmann um weiteres Engagement: "Auch für die Bundestagswahl brauchen wir ausreichend Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Deswegen appelliere ich an alle, sich auch hier weiter zu engagieren und die Durchführung der Wahl zu unterstützen".

Alle Ergebnisse und Daten im Überblick

Wer sich über die Ergebnisse der Wahlen und Abstimmungen vom 15. September und 22. September informieren möchte, findet alle Zahlen auf der Internetseite des Landeswahlleiters. Dort werden die Ergebnisse detailliert nach Wahlkreisen und Stimmkreisen aufgeschlüsselt. Der Landeswahlleiter stellt außerdem eine umfassende statistische Aufbereitung des voräufigen Endergebnisses zum Download bereit. Darin sind z.B. auch Veränderungen der Wahlbeteiligung sowie die Stimmengewinne und -Verluste der Parteien nachzulesen.